27. Tiroler Wirtschaftsforum, Mittwoch, 08. November 2017, Congress Innsbruck


Wenn der Wind der Veränderung weht:
Mauern bauen oder Segel setzen?

 

Beim Tiroler Wirtschaftsforum treffen Sie auf international herausragende Experten, auf glänzende und kreative Fachleute. Zusätzlich zu unseren Spitzenreferenten bietet unsere Tagung einen erfolgreichen Treff für wichtige Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik. Der Teilnehmerkreis geht weit über Tirol hinaus und wird Ihnen Gelegenheit bieten, Diskussionen und persönliche Kontakte mit Geschäftspartnern zu knüpfen.

 

IMG 0359 Saal Innsbruck Wirtschaftsforum

 Rückblick & Impressionen  2016

 

ab 9.00 Einlass, Registrierung
10.00 Begrüßung: Dr. Christoph Swarovski, Präsident der Industriellenvereinigung Tirol
10.15 – 11.15 Dr. Rolf Martin Schmitz
Vorstandsvorsitzender, RWE AG, Essen/D
Zukunft der Energie - Energie der Zukunft.
Vortrag mit anschließender Publikumsdiskussion
11.15 – 12.15 Dr. Jörg Dräger
Mitglied des Vorstands, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh/D
Zukunft der Bildung - Bildung der Zukunft.
Vortrag mit anschließender Publikumsdiskussion
12.15 – 13.30 Mittagspause
13.30 – 14.30 Dr. Margarete Schramböck
CEO, A1 Telekom Austria AG, Wien
Management der Digitalisierung - Digitalisierung des Managements.
Vortrag mit anschließender Publikumsdiskussion
14.30 – 15.00 Kaffeepause
15.00 – 16.00 Gerhard Berger
Unternehmer, ehemaliger Formel-1 Pilot, Wörgl/Tirol
Ein Leben in der Formel 1 - Die Formel 1 im Leben.
Interview mit Publikumsdiskussion
16.00 – 17.00 Dkfm. Elisabeth Gürtler
Unternehmerin, langjährige Geschäftsführerin Hotel Sacher, langjährige Organisatorin des Wiener Opernballs, Wien
Erneuerung heißt loslassen zu können - Loslassen heißt erneuern zu können. 
Interview mit Publikumsdiskussion
17.00 Gemütlicher Ausklang Gelegenheit zum Gedankenaustausch

 

Moderation: Alois Vahrner
  Chefredakteur der Tiroler Tageszeitung
Rolf Martin Schmitz
Dr. Rolf Martin Schmitz
Vorstandsvorsitzender, RWE AG, Essen/D
ist ein deutscher Manager und seit 2016 Vorstandsvorsitzender der RWE AG, einerm der größten Energiekonzerne in Europa. Er studierte an der RWTH Aachen Ingenieurwissenschaften und promovierte 1985 am dortigen Lehrstuhl für Wärmeübertragung und Klimatechnik. Neben Mitgliedschaften in mehreren Aufsichtsräten von Industriebetrieben hat er wichtige Positionen in österreichischen Kontrollgremien inne. Rolf Martin Schmitz spricht über die aktuelle Situation und die Zukunft der Energiebranche ebenso wie über Strategie eines Energiekonzerns.



joerg draeger
Dr. Jörg Dräger
Mitglied des Vorstands, Bertelsmann Stiftung, Gütersloh/D
ist ein deutscher Physiker und Politiker (parteilos). Er studierte Physik und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg und an der Cornell University, New York. Von 2001 bis 2008 war Dräger Wissenschaftssenator der Freien und Hansestadt Hamburg, von 2004 bis zum 2006 zusätzlich Gesundheitssenator. Seit 2008 ist er Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung und Geschäftsführer des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Der Buchautor ist ein gefragter Redner und Impulsgeber zur Zukunft der Bildung.



bt Schramb ck Margarete 699x394
Dr. Margarete Schramböck
Vorstandsvorsitzende, A1 Telekom Austria AG, Wien

wurde in Tirol geboren und studierte BWL an der WU Wien. Sie startete ihre Karriere 1995 bei Alcatel und hatte mehrere Top-Management Positionen inne. 2002 übernahm sie die Geschäftsführung der NextiraOne. Seit dem Zusammenschluss mit dem internationalen ICT-Experten Dimension Data im Jahr 2014 fungierte Schramböck als Managing Director von Dimension Data Austria. Mit ihrem Team unterstützte sie tausende Kunden dabei, den Weg der Digitalisierung und neuer IT basierter Geschäftsmodelle zu gehen. Seit Mai 2016 ist sie CEO von A1 Telekom Austria.

 

Gerhard Berger
Gerhard Berger
Unternehmer, ehemaliger Formel-1 Pilot, Wörgl/Tirol
ist ein früherer Automobilrennfahrer und nunmehr erfolgreicher Unternehmer. Von 1984 bis 1997 startete er in der Formel 1 und gewann zehn Rennen für Benetton, Ferrari und McLaren, 1988 und 1994 errang er jeweils den dritten Platz in der Weltmeisterschaft. Nach seiner Fahrerkarriere fungierte Berger von 1998 bis 2003 als Motorsportdirektor bei BMW sowie von 2006 bis 2008 als Mitbesitzer des Formel-1-Teams Toro Rosso. Darüber hinaus ist er Mehrheitseigentümer eines bedeutenden Logistik-Unternehmens.

 

dkfm. elisabeth guertler c spanische hofreitschule michael rzepa 388
Dkfm. Elisabeth Gürtler
langjährige Chefin des Hotels Sacher und Organisatorin des Wiener Opernballs; Unternehmerin und Leiterin der Spanischen Hofreitschule, Wien

ist eine österreichische Unternehmerin. Nach dem Studium an der Hochschule für Welthandel in Wien und dem Tod ihres Vaters wurde sie Gesellschafterin im väterlichen Unternehmen. Im Jahre 1990 übernahm sie das Management des Hotels Sachers in Wien und Salzburg, der Sachertorten AG und mehrerer Beteiligungen. Von 1999 bis 2007 organisierte sie den Wiener Opernball, wofür sie das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien erhalten hat. Seit Dezember 2007 ist sie die Leiterin der Spanischen Hofreitschule in Wien.

 

Tagungsgebühr

€ 295,– zzgl. 20 % MwSt. inkl. Unterlagen und Bewirtung
Stornogebühr: 50% bis 31. Oktober 2017, danach die volle Tagungsgebühr, natürlich können Sie gerne einen Ersatzteilnehmer schicken.

Frühbucherbonus

Sichern Sie sich bis 30. September 2017 den Frühbucherbonus bestehend aus:

  • einem "Best-of-Bundles" von business bestseller (im Wert von € 49,90 - 8-seitige Kurzfassungen der besten Business Bücher zu den Schwerpunkten „Führung“, „Marketing“ oder „Erfolg“ als digitaler Sofortdownload). Details dazu: www.business-bestseller.com/best-of-bundle
  • einem Rabatt von 10% auf den regulären Ticketpreis für das nächste Südtiroler Wirtschaftsforum am Freitag, 16. März 2018. Details dazu: www.wirtschaftsforum.it

Tagungsort

Congress Innsbruck – Rennweg 3, 6020 Innsbruck

 

Mittagessen

Das Mittagessen findet wieder auf drei Ebenen statt. Wir bieten Ihnen schon mit der Anmeldung die Möglichkeit, sich Ihre Ebene auszusuchen (solange Plätze verfügbar sind):

  • Casino-Foyer: auf derselben Ebene wie der Tagungssaal gelegen
  • Kristall-Foyer: eine Ebene tiefer
  • Orangerie: im Erdgeschoß

Firmentische mit Preisvorteil:
Wie im letzten Jahr können Sie einen Firmentisch (= 8 Plätze) für das Mittagessen in der Orangerie reservieren und Mitarbeiter oder Kunden schon im Vorfeld dazu einladen. Sie zahlen nur 7 Plätze, die 8. Person nimmt gratis am Tiroler Wirtschaftsforum teil.

 

Veranstalter

Industriellenvereinigung Tirol
 www.iv-tirol.at

Information und Anmeldung:

MCI Management Center Innsbruck
Tel: +43 80)512 2070 1710, Fax: +43 (0)512 2070 1799
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.tiroler-wirtschaftsforum.at

Sämtliche Formulierungen verstehen sich durchgängig geschlechtsneutral und es sind beide Geschlechter in gleicher Weise angesprochen. Der einfacheren Lesbarkeit halber wird ausschließlich die männliche Form verwendet.

Bei Allergien und Unverträglichkeiten bitten wir um kurze Information, damit wir dies beim Mittagessen berücksichtigen können.

 

 

Partner

 

 IV Logo T 4c 2016

 

 

raiffeisen mit gk auf gelb 4c                    bmw logoUnterberger Denzel                    Hs

 

KP             TIROL TV Logo

 

TT Logo lang                    BB                      MCI 4C1

 

 

Logo

Tel +43 (0)512/2070 1710    wirtschaftsforum@mci.edu